top of page

Was ist einzigartig an hinduistischen Festen und Traditionen?

Einführung


Wie wir alle wissen, ist der Hinduismus eine Religion voller bunter Feste und alter Traditionen, die wir schätzen. Mit 1 Milliarde Anhängern und mehr, was den Hinduismus einzigartig macht, ist seine Vielfalt. Traditionen und Feste variieren von einem Staat zum anderen, und das ist etwas, das wir alle begrüßen sollten. Es gibt auch viele Feste mit einer wenig bekannten Geschichte oder Hintergrund.


Vielfältigkeit des Hinduismus


"Der Hinduismus ist nicht nur eine Religion, er ist eine Lebensweise." Dies ist ein Zitat, das den Hinduismus wirklich repräsentiert. Es gibt viele Faktoren, die hinduistische Feste und Traditionen beeinflussen. Einer von ihnen ist die geografische Lage eines Staates.


Viele Rituale und Traditionen sind mit ihren geografischen Orten verbunden. Ein Beispiel ist der Ganges, oder wie er in Indien genannt wird, Ganga ist Teil einer sehr wichtigen Tradition. Viele Menschen baden im Ganges als Tradition, um sich zu reinigen. Eines der größten Feste auf der Erde, Kumbh mela, wird ebenfalls an den Ufern des Ganges gefeiert, wo Tausende von Menschen zusammenkommen, um sich von ihren Sünden zu reinigen. Keine andere Religion feiert ihr Fest auf diese einzigartige Art und Weise.


Das Essen ist ein wichtiger Teil der Feste. Es wird als Opfergabe an die Götter gereicht, um Dankbarkeit dafür zu zeigen, dass sie jeden mit Glück, Wohlstand und einem guten Leben segnen. Jedes Fest, das in verschiedenen Staaten gefeiert wird, hat auch seine regionalen Speisen in diese Feste integriert. Zum Beispiel werden an Holi, dem Fest der Farben, das oft in Nordindien gefeiert wird, Malpuas, Puranpolis und Gujjiyas genossen. Dies sind traditionelle Gerichte aus nordindischen Bundesstaaten.

Das Hindu-Fest Holi wird von Hindus auf der ganzen Welt gefeiert.


Foto von bhupesh pal auf Unsplash


Einzigartigkeit der hinduistischen Feste


Der Hinduismus ist eine einzigartige Religion, und es gibt viele Gründe, warum sich der Hinduismus von anderen Mainstream-Religionen unterscheidet.


Ein Grund, warum sich der Hinduismus von anderen Religionen unterscheidet, ist, dass er eine der einzigen modernen polytheistischen Mainstream-Religionen mit vielen Festen ist, um viele der Götter zu ehren. Feste wie Krishna Jayanti, Ganesh Chaturthi, Diwali und mehr sind alles Beispiele für Feste zu Ehren der Götter.


Ein weiterer Grund, warum hinduistische Feste einzigartig sind, ist, dass sie keine private Angelegenheit sind, sondern mit Freunden und Nachbarn gefeiert werden. Ein Beispiel dafür ist Ganesh Chaturthi. Anders als Weihnachten, das eine private Angelegenheit ist, wird Ganesh Chaturthi normalerweise mit Freunden und Familie gefeiert. Ursprünglich war Ganesh Chaturthi eine private Feier, aber während des indischen Freiheitskampfes wurde es zu einem Fest, bei dem alle Menschen verschiedener Kasten zusammenkommen, um gemeinsam zu beten. Ein weiteres Beispiel für ein solches Fest ist die Durga puja. Die erste kommunale Durga puja wurde angeblich 1790 in Westbengalen gefeiert. Diese Art des gemeinschaftlichen Feierns unterscheidet einige hinduistische Feste von anderen religiösen Festen.


Einzigartigkeit der hinduistischen Traditionen


Die Einzigartigkeit hinduistischer Traditionen besteht darin, dass es keine bestimmte Reihe von Traditionen gibt, denen man folgen muss, um ein Hindu zu werden. Dies unterscheidet die hinduistischen Traditionen von den Traditionen anderer Religionen.


Ein Beispiel für eine einzigartige indische Tradition ist die Darbringung von Prasadam (Darbringung von Früchten und Süßigkeiten). Prasadam wird normalerweise am Altar eines Gottes dargebracht, und nachdem die Puja (Anbetung) vorbei ist, wird das Prasadam an die Anhänger verteilt.


Eine weitere wichtige Tradition im Hinduismus ist es, sich vor den älteren Menschen in unserer Umgebung zu verbeugen, wie zum Beispiel vor den Großeltern und anderen Senioren. Diese Geste soll darstellen, dass die Menschen um den Segen der Älteren bitten.


Fazit


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Hinduismus eine vielfältige und einzigartige Religion ist. Seine Vielfalt ist es, die ihn so abwechslungsreich und interessant macht. Die Feste sind farbenfroh und geschichtsträchtig und die Traditionen haben einen Sinn, dennoch ist der Hinduismus eine Religion, die uns die Möglichkeit gibt, immer weiter zu lernen. Er ist einzigartig, und doch steht er für Gemeinschaft und das Feiern der sinnvollen Dinge im Leben. So geben uns diese Traditionen und Feste eine neue Perspektive auf unser Leben und inspirieren Millionen von Menschen auch außerhalb Indiens, den Hinduismus kennenzulernen.


Autor: Misha Hegde ist der Gewinner des Artikel-Schreibwettbewerbs zum Thema "Was ist einzigartig an hinduistischen Festen und Traditionen?", den Satyawahr anlässlich seines ersten Jahrestages durchgeführt hat


Disclaimer Notice: The information in this article is sourced from different sources. The opinions, beliefs and views expressed by the author and forum participants on this website are personal and do not reflect the opinions, beliefs and views of SatyaWahr.


30 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page